Nach der zweistelligen Niederlage in der Vorwoche zeigte sich unsere zweite Mannschaft im Heimspiel gegen Mittelbiberach II stark verbessert. Zunächst sah es aber danach aus, dass man erneut einer deutlichen Niederlage entgegensteuerte. Die Gäste gingen mit dem ersten Angriff in Führung. Nachdem in der 16. Minute durch ein Eigentor das 0:2 fiel, schwante einigen wieder Böses. Doch unsere Elf zeigte Moral und übernahm in der Folge immer mehr die Initiative. Belohnt wurde der Einsatz nach einer guten halben Stunde durch den Anschlusstreffer von Johannes Berger auf Zuspiel von Julian Maier. Kurz vor der Pause folgte der verdiente Ausgleich durch Simon Kammerlander, der einen Eckball von Richard Locher verwertete. Nach der Pause war die Partie lange ausgeglichen. Doch nach einer guten Stunde schlugen die Gäste mit einem Doppelschlag eiskalt zu und erhöhten auf 2:4. Doch unsere Zweite zeigte erneut Moral und kämpfte sich wieder zurück ins Spiel. Zehn Minuten vor Schluss bediente Jochen Kunz per Freistoß Simon Kammerlander, der mit seinem zweiten Treffer den Anschluss wiederherstellte. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang dann noch der hochverdiente Ausgleich. Nach Foul an Sebastian Göppel verwandelte Johannes Berger den fälligen Foulelfmeter und sicherte den ersten Punkt der Saison.