Ähnlich wie bei der zweiten Mannschaft lief auch bei unserer Ersten wenig zusammen in Steinhausen. Wenn auch die Niederlage nicht ganz so hoch ausfiel, war es am Ende mehr als deutlich. Unser BSC musste neben Spielertrainer Birk-Braun (Rotsperre) zudem auf Niklas Weiß und Simon Schmid verzichten. Zwar hatte man durch Clemens Schneider in der zweiten Minute die erste Chance des Spiels. Doch im Anschluss spielten fast nur die Gastgeber und gingen bereits in der 7. Minute in Führung. Mit drei weiteren Treffern war die Partie zur Halbzeit eigentlich schon entschieden. Unser BSC kam nach der Pause etwas besser ins Spiel – auch weil Steinhausen dies zuließ. So gelang nach einer Stunde sogar der Anschlusstreffer durch Marco Schiebel. In der Folge gab es einige aussichtsreife Angriffe, die aber alle nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Steinhausen zog daraufhin das Tempo wieder an und erhöhte bis Abpfiff um weitere drei Treffer zum Endstand von 7:1.